Produkte
31.01.2019

Seltsamer Fehler: iPhone schaltet selbstständig Taschenlampe ein

Nutzer der iPhone-Modelle X und XS berichten, dass ein Fehler dazu führt, dass sich die Taschenlampe aktiviert.

Mehrere hundert iPhone-Besitzer haben sich mit einem Problem an Apple gewandt, wie USA Today schreibt. Sie berichten, dass sich die Taschenlampe ihrer Geräte regelmäßig unerwünschterweise aktiviert. Den Grund sehen die Betroffenen in einem Designfehler in Apples iOS-System: Im Sperrbildschirm ist der Knopf für die Aktivierung der Taschenlampe so platziert, dass er beim Telefonieren oder Halten des Geräts oft unwissentlich aktiviert wird. Deaktivieren lässt sich die Funktion nicht.

Einige Nutzer sagen, dass sich die Taschenlampe auch selbsttätig aktiviert, wenn das Gerät sich in der Hosentasche befindet. Bei eingeschalteter lampe leert sich der Akku der Geräte sehr rasch. Wie weit verbreitet das Problem tatsächlich ist, ist kaum abschätzbar. Bei Apple haben sich laut USA Today bisher zumindest 488 Kunden mit Beschwerden gemeldet. Auf Plattformen wie Reddit oder MacRumors häufen sich entsprechende Beschwerden von iPhone-Nutzern ebenfalls.