Produkte
03.09.2018

Skype beerdigt eine Funktion, die kaum genutzt wurde

Der Snapchat-Klon „Highlights“ verschwindet, weil er „keine Resonanz bei den Usern fand.“

Vor rund einem Jahr hat Skype seine App mit neuen Features versehen, die stark an die Grundfunktionen von Angeboten wie Snapchat und Instagram erinnern. So war es etwa möglich, dass User mit ihrer Smartphone-Kamera ein Selfie machen, dieses mit Filtern und Text bearbeiten und anschließend mit ihren Freunden teilen.

Diese Funktion wird nun wieder abgeschaltet, wie Microsoft offiziell mitteilt: Der Fokus wird nun wieder auf die Kernwerte „Einfachheit“ und „Vertrautheit“ gelegt, sowie auf Funktionen, die „einfach funktionieren“. Im vergangenen Jahr habe man von manchen Kunden gehört, dass die durchgeführten Design-Änderungen die Kernfunktionen unnötig komplizierter gemacht haben, heißt es im Blog als Begründung für den Wandel: Die „Highlights“-Funktion habe „von der Mehrheit der User keine Resonanz bekommen“.

Drei Buttons

Dementsprechend wird es im neuen App-Design nur noch drei Buttons am unteren Ende des Bildschirms geben, die sich auf das Essentielle beziehen: Anrufen, Chatten, Kontakte aufrufen.

Auf dem Desktop wird es ebenfalls Neuerungen geben, wie es in der Mitteilung heißt: Unter anderem bekommt die Desktop-Anwendung die Möglichkeit, auf ein Dark Theme umzustellen. Chats, Anrufe, Kontakte und Benachrichtigungen sind hier ebenfalls gleich über entsprechende Buttons verfügbar.