© Sonos

Produkte
10/23/2020

Smarte Lautsprecher fallen bei Stiftung Warentest durch

Geprüft wurden Produkte von Amazon, Google und Sonos. Beim Sound konnte man oft überzeugen, beim Datenschutz nicht.

Stiftung Warentest hat für seine Novemberausgabe (kostenpflichtig) die beliebtesten Smartspeaker einem umfangreichen Test unterzogen. Dafür wurden 12 Lautsprecher untersucht, die über eine WLAN-Verbindung und Sprachsteuerung verfügen, 4 Geräte verfügen über ein zusätzliches Display. Bewertet wurden Klang, Handhabung, Sprachassistent, Vielseitigkeit und Datenschutz.

Insbesondere beim letzten Punkt zog die Wertung der Geräte stark nach unten. So konnte der Testsieger, Sonos One (hier im futurezone-Test), nur ein „befriedigend“ (2,8) erreichen. Den „frischen und lebendigen“ Sound des Lautsprechers bewerteten die Tester mit „sehr gut“ (1,6). Zudem punkteten Design und die übersichtliche App.

Fehlende Transparenz

Wie die Konkurrenten, die alle entweder Amazons Alexa oder den Google Assistant nutzen, gab es beim Datenschutz aber nur die Note „ausreichend“. Bei beiden Systemen bemängelte man die unzureichende Aufklärung über den Datenschutz und die fehlende Transparenz, was mit den Daten passiert. So wolle Google Telefonnummern von Freunden verarbeiten, ohne dass diese dabei zustimmen könnten. Beide Systeme würden zudem zu viele Daten sammeln.

Bei der Qualität des Sprachassistenten, unabhängig vom Datenschutz, hatte Alexa die Nase vorn. Hier vergaben die Tester die Note „sehr gut“ (1,5) für dessen Vielseitigkeit. Google erhielt die Note „gut“ (2).  

Echo mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Den zweiten Platz belegt der Amazon Echo mit der Note 3,1. Vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte laut Stiftung Warentest überzeugen. Der Echo kostet derzeit etwa 100 Euro. Zudem brachte der gute 360-Grad-Sound Punkte ein. Auch hier drückte allerdings die Bewertung des Datenschutzes die Note. Der Lautsprecher verwendet den hauseigenen Dienst Alexa.

Die weiteren Plätze wurden vom Gigaset Smart Speaker L800HX (Alexa), dem Marshall Uxbridge Voice (Alexa) und dem Amazon Echo Show 8 mit Display besetzt. Auf dem letzten Platz landete der Archos Hello 7 mit einer Wertung von 4,5. Geräte von Apple, wie der Home Pod, hat Stiftung Warentest nicht geprüft.

Unsere Artikel entstehen in redaktioneller Unabhängigkeit. Die futurezone kann aber eine Provision erhalten, wenn ihr über einen der verlinkten Shops etwas kauft. Was das bedeutet, erfahrt ihr hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.