Produkte 15.05.2018

So viel kostet WLAN im Flugzeug

. © Bild: APA/dpa/Christoph Schmidt

Bei Norwegian ist das Internet auch kostenlos an Bord verfügbar, bei anderen Fluglinien muss man oft viel dafür zahlen.

Internet beim Fliegen ist noch nicht selbstverständlich, doch setzt sich mittlerweile immer mehr durch. Doch nicht alle Fluglinien sind spendabel mit ihrem WLAN-Angebot. Die Reisesuchmaschine Checkfelix hat die Kosten und Konditionen im Mai bei den Airlines im Zuge eines Kostenchecks recherchiert.

Kostenloses WLAN gibt es etwa bei der Fluglinie Norwegian, die das Internet auch auf sämtlichen Kurzstrecken-Flügen anbietet. Bei Aer Lingus und Turkish Airlines bekommt man als Business-Class-Reisender WLAN kostenlos, ähnlich wie bei Scandinavian Airlines. Bei der Fluglinie Emirates bekommen alle Flugreisende 20 MB Datenvolumen für einen Zeitraum von zwei Stunden kostenlos. Bei Qatar sind es 15 Minuten Gratis-Internet und bei Eurowings zehn Minuten.

Zeit-, Daten- und Pakettarife

Wenn es an kostenpflichtige WLAN-Verbindungen geht surft man bei Qatar am günstigsten: Eine Stunde kostet im Schnitt 4,18 Euro. Bei Iberia sind es 8,99 Euro, Turkish Airlines 8,35 Euro und bei der Lufthansa 9,00 Euro. Zusätzlich zu den Zeittarifen gibt es auch Datentarife. Hier sorgt vor allem die Fluglinie Emirates für einen günstigen Tarif. 500 MB kosten 13,35 Euro. Etihad verlang für 180 MB 16,66 Euro und Eurowings 25,90 Euro für 75 MB.

Bei Austrian Airlines kostet das WLAN auf den Flügen, bei denen die Flugzeuge bereits umgerüstet worden sind, ebenfalls etwas. Hier gibt es spezielle Service-Pakete für das Verschicken von Messages (ab drei Euro, Geschwindigkeitslimit auf 150 kBit/s), um im Internet zu surfen (ab sieben Euro, Geschwindigkeitslimit 600 kBit/s) oder um zu streamen (ab 12 Euro, Geschwindigkeitslimit 15 Mbit/s).

Einer Umfrage von Checkfelix zufolge haben bereits rund die Hälfte der Österreicher WLAN an Flughäfen benutzt. Allerdings sind 83 Prozent der österreichischen Reisenden nicht bereit, dafür im Flugzeug Extra-Gebühren zu zahlen. 

( futurezone ) Erstellt am 15.05.2018