© Tesla

Produkte
01/17/2020

Tesla bringt neue Heimladestation

Die neue Wallbox von Tesla unterstützt jetzt auch WLAN, die Ausgangsleistung beträgt 22 kW.

Tesla hat kürzlich eine neue Version seiner Heimladestation „Tesla Wall Connector“ gestartet. Die hat jetzt WLAN-Verbindung und ein neues Design.

Bei der Wandladestation handelt es sich um eine Level-2-Station. In Europa bedeutet das Ladestrom bis 80 Ampere bei maximal 230 Volt. Tesla-Besitzer können aber auch weiterhin eine Level-1-Station nutzen, ein mobiler Connector mit Ladestrom bis 16 Ampere bei maximal 120 Volt. Der funktioniert über eine herkömmliche Steckdose.

Tesla-App

Der Preis der Wandstation beläuft sich auf 530 Euro. Die Ladungen sind über die Tesla-App mitzuverfolgen. Auch können Besitzer benachrichtigt werden, wenn das Fahrzeug vollgeladen ist. Mithilfe der WLAN-Verbindung kann über Firmware-Over-The-Air (FOTA) neue Systemsoftware aktualisiert werden - ebenfalls wird Remote Service damit verfügbar, wie Electrek berichtet.

Die maximale Ausgangsleistung der Tesla Wandladestation beträgt 22 kW, wie es auf der Website heißt. Kompatibel ist sie mit dem Model 3, Model S und Model X. Die durchschnittlich hinzugefügte Reichweite beträgt zwischen 65 und 77 Kilometer pro Ladestunde. Ein Tesla-Video zur Vorgängerversion zeigt, wie die Heimstation funktioniert.