Produkte
09.11.2018

Tesla liefert Rennmodus für Model 3 aus

Mit dem neuen Software-Update soll das Tesla Model 3 fit für die Rennstrecke werden.

Richtig Gas geben und in Kurven driften – Tesla hat damit begonnen, das Renn-Feature für sein Model 3 auszuliefern, oder wie es das Unternehmen selbst nennt: den Track-Modus. Er macht das Auto sportlicher und wendiger und soll vor allem auf schnellem, kurvigem Terrain einen ordentlichen Performance-Schub bringen. Der Track-Modus soll im Laufe der Zeit mittels over-the-air Updates immer weiter verbessert werden, das gibt Tesla in einem Blog-Post bekannt.

Unterschiedliches Drehmoment

Der Kernfunktion des neuen Features ist ein verändertes Drehmoment zwischen beiden Achsen. Das Auto registriert binnen Millisekunden, wenn der Fahrer mit hoher Geschwindigkeit um eine Kurve fahren will und be- bzw. entschleunigt die hinteren Räder. Bricht der Wagen hingegen aus, wird das Drehmoment der Vorderreifen verändert. Um die Bremsen zu schonen und dem Fahrer noch mehr Kontrolle zu geben, werden die regenerativen Bremsen verstärkt. Zusätzlich wird der Kühlkompressor für mehr Leistung im Track-Modus übertaktet.