FILES-US-AUTOMOBILE-ENVIRONMENT-TESLA

© APA/AFP/FREDERIC J. BROWN / FREDERIC J. BROWN

Produkte

Tesla verkauft T-Shirts, die sich über Cybertruck lustig machen

Der US-Autobauer hat Ende November seinen elektrischen Pick-up präsentiert. Das ungewöhnliche und gleichsam futuristische Design des Cybertruck war innerhalb weniger Stunden zu einem viralen Phänomen geworden: Unzählige Memes, Anspielungen und Erwähnungen bescherten Tesla einen regelrechten Cybertruck-Hype.

Was in den sozialen Netzwerken häufig aufgegriffen wurde, war eine Fenster-Panne bei der Präsentation. Tesla-Chefdesigner Franz von Holzhausen wollte die Bruchsicherheit der Fenster demonstrieren und schleuderte dafür eine Metallkugel gegen das Fahrzeug: Das Glas zeigte Risse, der berühmte Vorführeffekt hatte zugeschlagen. (im Video ab Minute 13:50)

Bulletproof T-Shirt

Dieses Malheur greift Tesla nun selbst auf und verkauft T-Shirts, die das zerschlagene Cybertruck-Fenster zeigen. Im offiziellen Tesla-Shop kann man sich ein das "Men’s Cybertruck Bulletproof Tee" für 35 Dollar an eine US-Adresse liefern lassen. Eine Lieferung nach Europa oder Österreich ist nicht möglich.

Dass Tesla nun selbst die Fenster-Panne aufgreift und entsprechende T-Shirts verkauft, wird von einigen wiederum als Beweis dafür gewertet, dass das geborstene Glas eine reine PR-Aktion war. Da viele Medien den Fauxpas als Aufhänger für Cybertruck-Artikel nutzen, wurde bereits damals als Indiz für einen PR-Stunt gewertet. Ohne Fenster-Panne hätten wohl deutlich weniger Medien über die Pick-up-Präsentation berichtet.

Cybertruck-Merchandise

Abgesehen von Tesla selbst, versuchen auch zahlreiche Merchandise-Händler mit dem Hype um den Cybertruck Geld zu verdienen. So finden sich bereits viele Tassen, T-Shirts sowie Pullover, die den Cybertruck zeigen, in verschiedenen Online-Shops.

Dabei heißt es für die Händler allerdings aufpassen. Denn kurz vor der offiziellen Tesla-Präsentation vergangene Woche, hat ein Anwalt des US-Autobauers "Cybertruck" als Marke registrieren lassen. Am Tag, an dem die Präsentation stattfand, wurde Graffiti-Schriftzug "Cybertruck" erneut beim United States Patent and Trademark Office registriert.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!