Produkte
26.03.2018

Tesla veröffentlicht komplett neue Navigationslösung

© Bild: REUTERS / ROBERT GALBRAITH

Elon Musk hat angekündigt, dass die geplante neue Karten- und Navigationssoftware für Tesla in wenigen Tagen bereitsteht.

Am kommenden Wochenende ist es laut Tesla-Gründer Elon Musk soweit. Wie dieser auf Twitter am Sonntagabend bestätigte, wird eine komplett überarbeitete Navigationssoftware plus neuem Kartenmaterial zum Download freigegeben. Dabei soll es sich zunächst um eine Beta-Version handeln, die aber bereits stabil funktioniere. Man werde diese in sehr raschen Zyklen mit Updates verbessern und so die bestehende eingebaute Navilösung komplett ersetzen.

Bereits Ende 2017 hatte Musk eine neue Lösung versprochen, die Lichtjahre besser sei als das bestehende System. Wie er in seinem aktuellen Tweet präzisierte, habe man ein komplett neues Navigationssystem einführen müssen, da das alte zugekauft gewesen sei, nur über altes Kartenmaterial verfügt habe und auch nicht verbesserungsfähig sei. Auch das neue sei zum Start noch nicht perfekt, bat Musk vorerst um Nachsicht.

Zuverlässigere Routenplanung

Neben aktuellerem und höher aufgelöstem Kartenmaterial, für das Tesla offenbar auf Module der Open-Source-Lösung MapBox zurückgreift, soll auch die Navigations- und Routenplanung komplett überarbeitet worden sein. Hier dürfte Tesla ebenfalls auf ein Open-Source-Projekt, nämlich Valhalla zurückgreifen. Tesla-Nutzer hatten sich immer wieder über seltsame Routen-Vorschläge und Umkehr-Anweisungen beschwert, die durch die neue Lösung ebenfalls verringert werden sollen.