© Screenshot / Drako Motors

Produkte
01/11/2020

Video: Bei diesem Duell sieht Tesla nur die Rücklichter

Wie sich das Tesla Model S P100D gegen den elektrischen Supersportwagen Drako GTE schlägt.

Das US-Start-up Drako Motors hat mit dem GTE ein elektrisches Sportauto mit der Leistung eines Hypercars vorgestellt. Die Silhouette erinnert an US-Sportwagen wie die Dodge Viper oder Chevrolet Corvette. Diese Wagen mit Verbrennungsmotoren können in Sachen Leistung dem GTE aber nicht das Wasser reichen.

Ebensowenig der stärkste Tesla-Wagen Model S P100D Ludicrous+ mit 613 PS und einer Beschleunigung von 2,5 Sekunden von Null auf 100, wie ein aktuelles Drag-Race-Video von Drako Motors zeigt.

1200 PS aus vier Motoren

Der Drako GTE nutzt 4 Motoren, was für eine Gesamtleistung von 1.200 PS und 8.800 nM sorgt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 km/h. Diese gewaltige Leistung soll aus einem Akku mit einer Kapazität von 90 KWh kommen. Die Reichweite beträgt rund 400 Kilometer.

Laut Drako Motors handelt es sich beim GTE nicht nur um ein Konzept: Das E-Auto soll auf die Straße gebracht werden. Allerdings sollen vorerst nur 25 Stück gebaut werden. Der Preis: 1,25 Millionen US-Dollar für die Basisversion. Die ersten Autos sollen im nächsten Jahr ausgeliefert werden.