© Nico Rosberg

Produkte

Video: Tesla Model 3 tritt gegen Porsche GT2 RS an

Nico Rosberg wollte wohl nicht mehr warten, bis Porsches E-Flitzer Taycan endlich verfügbar ist. Deshalb hat er einen Benziner gegen Teslas Model 3 antreten lassen. Dabei handelt es sich nicht um irgendeinen 911er, sondern den 911 GT2 RS. Das renntaugliche Gefährt hat 700 PS und ein 7-Gang-Automatikgetriebe. Die 0 auf 100 schafft der GT2 RS in 2,7 Sekunden.

Dem gegenüber steht die Performance Version des Tesla Model 3. Das Elektroauto schafft die 0 auf 100 in 3,4 Sekunden. Die kombinierte Motorleistung liegt bei 462 PS. Der größte Unterschied ist der Preis. In den USA kostet der GT2 RS knapp 300.000 US-Dollar. Die Performance Version des Model 3 gibt es um 60.000 US-Dollar.

Das Resultat: Das Model 3 gewinnt knapp. Obwohl Teslas schon mehrmals ihre Dominanz bei Beschleunigungsrennen bewiesen haben, ist das doch etwas überraschend. Bisher war es meist das Model S P100D Performance, das sich mit Supersportwagen anlegte. Die „Feinde“ des Model 3 waren eher in der Liga eines BMW M3 zu finden. Elon Musk selbst zog das deutsche Auto in der Vergangenheit für Vergleiche zum Model 3 heran.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!