Produkte 04.06.2018

WWDC: Apple Watch wird sportlicher

© Bild: AP / Kiichiro Sato

Auf Apples Entwicklerkonferenz wird erzählt, wie die Apple Watch Leben retten kann.

In seiner Keynote auf der WWDC widmet Tim Cook ein ganzes Segment der Apple Watch. Zur Einleitung erzählt er von einer Frau, die ihren ertrinkenden Mann retten konnte, indem sie über ihre Apple Watch Hilfe rief. Dann betritt Kevin Lynch die Bühne, um die Neuigkeiten im neuen Betriebssystem Watch OS 5 zu präsentieren. Den Anfang machen die neuen Fitness-Features. Apple habe die wohl größte biometrische Datensammlung der Welt.

Die Uhr überwacht die Bewegungen der Nutzer. Mit Watch OS 5 können Freunde zu einem siebentägigen Wettbewerb herausgefordert werden. Zudem verbindet sich die Uhr mit diversen Fitnessgeräten, um genauere Daten zu erhalten. Auch für Yoga, Laufen und andere Sportarten gibt es mehr Details auf dem Display, etwa die aktuelle Rate der Schritte pro Minute. Die Uhr erkennt sportliche Aktivität jetzt automatisch und schlägt die Aufzeichnung der Daten automatisch vor. Das Ende wird ebenfalls automatisch erkannt.

Funkgerät

Watch OS 5 hat jetzt eine "Walkie Talkie"-App, die Chats mit kurzen Sprachnachrichten erlaubt. Siri bekommt auch in Watch OS eine prominentere Rolle. Shortcuts für Drittanbieter-Apps sollen auch über die Uhr funktionieren. Diese lernt etwa, welche Playlist morgens gespielt wird und schlägt diese automatisch vor oder sie soll wissen, wann ein Nutzer seine bevorzugte Navigationsapp verwendet und ermöglicht den Zugriff darauf zur richtigen Zeit über eine einzige Berührung.

Die Benachrichtigung wurden ebenfalls einfacher gestaltet. Auch die Anzeige von Internetinhalten ist unter Watch OS 5 möglich, durch die Integration von WebKit. Watch OS 5 bekommt die Apple Podcast App, damit die Lieblingspodcasts auch über die Uhr gehört werden können.

Die Updates werden im Herbst ausgespielt.

( futurezone ) Erstellt am 04.06.2018