Produkte
11.01.2019

Xiaomi bringt Mi Mix 3 mit Slider-Kamera nach Österreich

Das rahmenloses Xiaomi-Spitzenmodell mit ausfahrbarer Kamera kann ab Mitte Jänner in ausgewählten Drei-Shops ausprobiert werden.

Das Mi Mix 3 wurde bereits im vergangenen Oktober offiziell vorgestellt, nun soll das Xiaomi-Spitzenmodell auch nach Österreich kommen. Ab Mitte Jänner wird das Mi Mix 3 hierzulande erhältlich sein, wie Xiaomi gegenüber der futurezone bestätigt.

Xiaomis Mi-Mix-Reihe zählt zu den Vorreitern, wenn es um rahmenlose Displays geht: Als eines der ersten Smartphones setzte das Xiaomi Mi Mix bereits 2016 auf ein Notch-loses Design mit einem schmalen Rahmen – hier im futurezone-Test. Dem Design bleibt der chinesische Smartphone-Hersteller auch bei der dritten Mi-Mix-Generation treu.

Slider-Design

Damit der Bildschirm die komplette Vorderseite einnimmt, setzt Xiaomi beim Mi Mix 3 auf eine ausfahrbare Frontkamera. Das sogenannte Slider-Design ermöglicht auch zusätzliche Funktionen. So kann der Nutzer zum Beispiel durch das Aufschieben eingehende Anrufe annehmen, oder den Slider mit anderen Features belegen.

Das Mi Mix 3 verfügt über ein 6,39 Zoll großes AMOLED-Display im Format 19,5:9 und einer Auflösung von 1080x2340 Pixeln. In Österreich kommt die Version mit 6 Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher auf den Markt. Angetrieben wird das Mi Mix 3 von einem Qualcomm Snapdragon 845.

Kabelloses Laden

Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite des Geräts. Kopfhöreranschluss gibt es keinen. Als Farbvarianten stehen "Jade Green", "Onyx Black" und "Sapphire Blue" zur Auswahl. Als Betriebssystem dient Xiaomis MIUI 10, das auf Android 9.0 Pie basiert.

Der Akku des Smartphones fasst 3200 mAh. Das Mi Mix 3 kann außerdem drahtlos durch Qi aufgeladen werden und wird mit einem passenden 10-Watt-Ladegerät geliefert.

Die beiden auf der Rückseite verbauten Kameras nehmen Bilder mit je zwölf Megapixel auf. Die Selfie-Kamera verfügt ebenso über zwei Linsen, die je mit 24 und zwei Megapixel auflösen. Im Kamera-Benchmark von DxOMark erreicht das Mi Mix 3 103 Punkte und liegt damit auf dem dritten Platz unter den Smartphone-Kameras, den sich das Xiaomi-Handy mit dem Samsung Galaxy Note 9 und dem HTC U12+ teilt.

Preis und Verfügbarkeit

Das Mi Mix 3 soll spätestens Ende Januar in Österreich bei Mobilfunker Drei für 529,90 erhältlich sein. Das Smartphone ist sowohl im Online-Shop dreiland.at sowie in den Drei-Shops erhältlich, wo es in eigenen Bereichen - den Xiaomi Experience Corners - ausprobiert werden kann.