Science
29.08.2018

19.000 Stunden: NASA veröffentlicht Audioaufnahmen von Apollo 11

Die Audioaufnahmen der Mission, die die ersten Menschen zum Mond brachte, sind kostenlos im Netz verfügbar.

In Zusammenarbeit mit der University of Texas hat die NASA 19.000 Stunden Audioaufnahmen von der Apollo-11-Mission digitalisiert und online veröffentlicht. Die Tondokumente wurden auf der Nonprofit-Webseite Internet Archive hochgeladen und können dort von jedem Besucher kostenlos genutzt werden, wie thehill berichtet.

Apollo 11 war jene Mission, die zur ersten bemannten Mondlandung führte. Die Aufnahmen beinhalten Gespräche der Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin mit dem Missionskontrollzentrum in Houston. Darunter finden sich ernsthafte Gespräche über eine Alarmmeldung, die im All auftrat. Aber auch leichtere Kost, wie ein Gespräch über ein Haferschleimwettessen, ist auf den Aufnahmen zu finden.

Die Digitalisierung war ein aufwendiger Prozess, weil jede Aufnahme 30 Audiokanäle beinhaltete. Deshalb war ein spezielles Aufnahmegerät notwendig, das jede Spur einzeln abnahm. So musste jedes der Originalbänder 30 Mal abgespielt werden, um eine komplette Digitalversion zu erstellen.