© Caltech / YouTube

Science

Astronomen entdecken bizarren Exoplaneten

Forscher haben vor kurzem einen Planeten entdeckt, der eine ungewöhnliche Eigenschaft hat. HR 5183 b hat die dreifache Masse des Jupiters und bewegt sich in einer eiförmigen Umlaufbahn um seinen Stern. Davon berichtet das California Institute of Technology in einer Presseaussendung. Eine Studie, die demnächst im Astronomical Journal veröffentlicht wird, soll einen Erklärungsversuch liefern, warum der Planet diese ungewöhnliche Umlaufbahn hat.

„Dieser Planet ist anders als alle Planeten in unserem Sonnensystem aber auch anders, als alle anderen Exoplaneten, die wir bisher entdeckt haben“, sagt Sarah Blunt, eine Caltech-Doktorandin und Autorin der Studie. Seine Umlaufbahn deutet demnach auf eine ungewöhnliche Art und Weise hin, wie er sich entwickelt und gebildet hat.

Das Team vermutet, dass der Planet eine Art „Gravitationsstoß“ von einem anderen Objekt im Weltraum erhalten hat. So wäre es etwa denkbar, dass einmal ein Planet ähnlicher Größe in der Nähe war, bis es zur Kollision kam. Die Forscher vergleichen es mit einer „Abrissbirne“, die ihn aus seinem ursprünglichen System geschleudert hat.

Daten

Die Daten, um den Platen zu entdecken, stammen von dem Lick-Observatorium in Kalifornien und dem W. M. Keck-Observatorium in Hawaii sowie dem McDonald-Observatorium in Texas, wie es heißt.

"Dieser neu entdeckte Planet ist ein weiteres Beispiel für ein System, das nicht unserem Sonnensystem gleicht, sondern außergewöhnliche Merkmale aufweist, die unser Universum unglaublich vielfältig machen", so der Caltrech-Professor Andrew W. Howard.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!