US-SPACE-BOEING

© APA/AFP/GREGG NEWTON / GREGG NEWTON

Science

Boeings Starliner für Testflug zur ISS bereit

Mehr als eineinhalb Jahre nach ihrem gescheiterten ersten Versuch soll Boeings Starliner erneut zur Internationalen Raumstation ISS aufbrechen.

Nach einer Überprüfung der Flugbereitschaft  durch die US-Weltraumbehörde NASA Ende vergangener Woche laufen die Vorbereitungen für den geplanten Start am kommenden Freitag, berichtet engadget. Die Atlas-V-Rakete, an der die Kapsel montiert ist, soll am Freitag um 14.53 ET (20.53 MESZ) vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral abheben.

Ende-zu-Ende-Test

Bei dem unbemannten Flug soll eine Ende-zu-Ende-Test des Starliners durchgeführt werden. Die NASA will dabei überprüfen ob die Kapsel jeden Aspekt einer Reise zur ISS bewältigen kann: Vom Start über das Andocken an der Raumstation bis zum atmosphärischem Wiedereintritt. Einem Tag nach dem Start soll die Kapsel an der ISS andocken. Der Aufenthalt soll 5 Tage lang dauern, bevor die Kapsel wieder in der Wüste von New Mexico auf der Erde aufsetzt.

Verläuft der Test erfolgreich, soll noch heuer ein bemannter Testflug folgen. Ebenso wie bereits die Crew-Dragon-Kapsel von SpaceX soll der Starliner infolge Astronaut*innen zur ISS befördern.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare