TOPSHOT-CHINA-SPACE-SCIENCE

© APA/AFP/STR / STR

Science

Chang'e 5: Chinesische Mondsonde setzt zur Landung an

Die Landung einer chinesischen Sonde zum Sammeln von Gesteinsproben auf dem Mond rückt näher. Das Lande- und Wiederaufstiegsmodul trennte sich am Montagmorgen von dem nach der chinesischen Mondgöttin "Chang'e 5" benannten Raumschiff im Orbit des Mondes, wie der chinesische Staatssender CGTN berichtete. Als nächster Schritt stehe die weiche Landung auf dem Mond an.

Keine genaue Uhrzeit

Ein mögliches Datum oder eine Uhrzeit, wann die Landung genau erfolgen soll, wurden nicht genannt. Einige US-Experten waren zuvor von einer Landung am früher Montagmorgen ausgegangen. Nach anderen Schätzungen sollte die Landung erst am Dienstag oder Mittwoch erfolgen.

Sample Return

Ziel der chinesischen Mission ist es, weltweit erstmals seit 44 Jahren wieder Gesteinsproben zur Erde zurückzubringen. Zuvor war dies nur den USA und der Sowjetunion gelungen. "Chang'e 5" war am 23. November vom Raumfahrtbahnhof in Wenchang auf der südchinesischen Insel Hainan gestartet. Nach dem Einsammeln der Proben steht die Rückreise zur Erde an.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!