Science
31.07.2018

China will Asteroiden einfangen und auf der Erde landen

Um den Himmelskörper erforschen zu können, wollen Wissenschafter aus China einen Asteroiden sicher auf der Erde landen.

Chinesische Weltraumforscher haben Pläne vorgelegt, wonach sie einen Asteroiden einfangen wollen. Einmal eingefangen wollen sie den Himmelskörper sicher auf der Erde landen.

Forscher vom National Space Science Center von der Chinese Academy of Sciences wollen mehrere Raumsonden zu einem Asteroiden schicken, der sich  der Umlaufbahn der Erde nähert. Diese Sonden sollen dann einen Beutel über den Asteroiden spannen, mit dem die Fluggeschwindigkeit reduziert wird. Außerdem soll damit die Flugbahn in Richtung Erde gelenkt werden.

Damit der Asteroid beim Eintritt in die Erdatmosphäre nicht verglüht und explodiert, sollen die Raumsonden auch ein riesiges Hitzeschild über den Himmelskörper installieren. Dieses müsste laut den Forschern in der Lage sein, die Geschwindigkeit von 45.000 km/h auf rund 500 km/h zu verringern. Ein derartiges Hitzeschild soll am Qian Xuesen Laboratory of Space Technology entwickelt werden.

Profite und Forschung

Der Asteroid soll anschließend erforscht werden. Außerdem könnte der Himmelskörper reich an seltenen Metallen sein, was neben den wissenschaftlichen Erkenntnissen auch Profite einbringen soll. Sollte das futuristische Projekt erfolgreich sein, könnte es - bis zu einem gewissen Grad - auch eine Lösung für die Gefahr sein, die Asteroiden für die Erde darstellen.

Ähnliche Pläne der NASA

Die US-Weltraumbehörde NASA hat 2014 damit begonnen, die Machbarkeit einer ähnlichen Mission auszuloten. Im Rahmen der "Asteroid Redirect Mission" wollte die NASA einen Asteroid eingefangen und in einen stabilen Orbit um den Mond bringen. Anschließend sollten Astronauten zu dem Asteroiden reisen und diesen erkunden. Im Dezember 2017 wurde allerdings das Ende des Projekts verkündet.