Science
21.02.2018

Forscher nutzen Laser, um Smartphone kabellos zu laden

Ingenieure haben eine Methode gefunden, mit der sich Smartphones ohne Kabel laden lassen – und zwar via Laser.

Smartphones werden noch immer vorwiegend via Kabel geladen. Laut einem Forschungspapier, das im Dezember in „Proceedings of the Association for Computing Machinery on Interactive“ erschienen ist, gibt es jetzt eine neue Methode, mit der man sein Handy via Laser laden kann – und zwar sogar von der anderen Seite des Zimmers.

Ein unsichtbarer Laser-Strahl soll das Smartphone so schnell laden, wie wenn es an einem USB-Kabel hängen würde, heißt es in einem Bericht von phys.org. Um das zu erreichen, hat das Forscherteam eine kleine Lade-Zelle auf der Hinterseite des Smartphones montiert, mit der das Gerät via Laser geladen werden kann.

Sicherheitsfeatures

Zusätzlich dazu hat das Team Sicherheitsvorkehrungen entwickelt, damit das Handy nicht nur die Laserstrahlen so stark erhitzt, damit dieses schmilzt oder explodiert. Zusätzlich soll damit sichergestellt werden, dass der Laser abgedreht wird, wenn eine Person versucht, das Gerät von seinem Aufenthaltsort zu entfernen.

„Sicherheit war ein großer Fokus bei der Entwicklung unseres Systems“, sagt Co-Autor Shyam Gollakota, ein Professor an der Paul G. Allen School of Computer Science & Engineering der University of Washington. Zusätzlich zu den Sicherheitsfeatures ist ein automatischer Mechanismus eingebaut, der die Temperatur absenkt, wenn durch den Laser zu große Hitze erzeugt wird