fuzowatch

futurezone-Video: Was Telemedizin ist und was sie kann

Sinnvolle Zugänge zur Digitalisierung des Gesundheitswesens sind nicht nur in Zeiten einer Pandemie eine Herausforderung. Ein großer Teil dieser Überlegungen ist die Telemedizin. Laut Michael Binder vom Gesundheitsverbund Wien fällt darunter grundsätzlich alles, bei dem medizinisches Personal physisch nicht beim Patienten ist. Das Spektrum reicht von Videokonsultationen bis hin zu telemedizinisch gesteuerter Physiotherapie.

Laut Binder ist es zentral, dass Patienten ihre Daten selbst kontrollieren und generieren können. Schon jetzt werden biometrische Daten durch digitale Uhren oder Smartphones selbstständig erhoben. Die Telemedizin soll Ärzte jedoch keinesfalls ersetzen, sondern mithilfe von Künstlicher Intelligenz medizinische Vorgänge unterstützen und optimieren.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Patricia Bartos

https://twitter.com/PatriciaBartos

Seit September 2020 Videoredakteurin bei der futurezone und profil.at, davor ORF und VICE/Noisey. Beschäftigt sich gerne mit Netzpolitik, Social Media und Science.

mehr lesen Patricia Bartos

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!