Science
03.11.2018

NASA und ESA zeigen erstes 8K-Video aus dem All

Die Kamera wurde im April mit einem SpaceX-Flug zur internationalen Raumstation transportiert.

Die Weltraumorganisationen NASA und ESA haben gemeinsam ein Video veröffentlicht, welches das Leben von Astronauten auf der internationalen Raumstation ISS zeigt. Im Gegensatz zu vorherigen Videos dieser Art ist dieses Video das erste, das in 8K - also mit einer Auflösung von 8192 x 4320 Pixel - gefilmt wurde.

Dazu wurde eine Helium 8K-Kamera von RED verwendet, die im April mit einem Transportflug von SpaceX zur ISS gebracht wurde. Die gleiche Kamera wurde laut NASA zur Produktion von Kinofilmen wie "Guardians of the Galaxy 2" oder der Hobbit-Trilogie, sowie für Serien wie "Stranger Things" oder "Lost in Space" benutzt.

Von der NASA heißt es in einem Statement, dass man sich darauf freue, mit dem neuen hochauflösenden Material interessierten Personen die Vorgänge auf der ISS besser nahebringen zu können.  

Das Video kann auch in voller Auflösung unter diesem Link heruntergeladen werden.  

Zuvor hatte die NASA bereits Material veröffentlicht, das in 4K-Qualität gefilmt worden war.