© Elon Musk/Twitter

Science

SpaceX landet Rakete an der kalifornischen Küste

Vergangene Nacht hat SpaceX eine Falcon 9-Rakete gestartet und erstmals an der kalifornischen Küste landen lassen – bei vorherigen Landungen in Kalifornien ist die Rakete stets auf einem Schiff im Meer angekommen, Landungen auf festem Boden hatte es nur in Cape Canaveral, Florida, gegeben. Es war somit die erste erfolgreiche Raketenlandung des Unternehmens an der Westküste der USA. Insgesamt war dies der 17. Raketenstart von SpaceX in diesem Jahr.

Im Rahmen der Mission wurde ein Satellit namens SAOCOM 1A für die argentinische Weltraumagentur ins All geschickt. Mit dem Satelliten soll es möglich sein, effizienter auf Naturkatastrophen zu reagieren. Außerdem werden Daten für die Landwirtschaft gesammelt. Ein weiterer Satellit dieser Art wird 2019 ins All geschickt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!