Science
04.11.2018

Teslas Starman ist nun weiter weg als der Mars

Der Tesla Roadster umkreist die Sonne und ist nun mehr als 287 Millionen Kilometer von der Erde entfernt.

Kein anderes Auto hat jemals mehr Kilometer zurückgelegt als der Tesla Roadstar, bei dem Starman am Steuer sitzt. Anfang Februar wurde das Fahrzeug mit der ersten Falcon Heavy Rakete ins All gebracht, wo es sich seither auf einer Umlaufbahn um die Sonne befindet.

Derzeit ist es an einem Punkt, der von der Erde weiter entfernt ist als der Mars. Laut der Website whereisroadster.com ist Starman mit seinem Auto 287 Millionen Kilometer vom Planeten Erde entfernt.

SpaceX hat auf Twitter eine Grafik veröffentlicht, auf der die aktuelle Position des Tesla Roadstar zu sehen ist. "Next stop, the restaurant at the end of the universe", schreibt SpaceX in dem Tweet, was eine weitere popkulturelle Referenz auf Douglas Adams Roman "Per Anhalter durch die Galaxis" ist. Auch der Spruch "Don't Panic!" auf dem Display am Armaturenbrett des Tesla Roadster weist auf den populären Roman hin.

Tesla im All

1/5

Wissenschafter haben ausgerechnet, dass der Roadster in einer Millionen Jahren mit einer sechs-prozentigen Chance auf die Erde krachen könnte - beziehungsweise beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglüht. Die Chance, dass er in einer Million Jahren mit der Venus kollidiert beträgt 2,5 Prozent.

Nächster Falcon Heavy Start

Der nächste Start einer Falcon Heavy Rakete ist übrigens für Anfang Jänner geplant. Dann soll erstmals eine "sinnvolle" Fracht ins All gebracht werden; nämlich der saudi-arabische Kommunikationssatellit Arabsat-6A.