FILES-US-HEALTH-VIRUS-BRIEFING

© APA/AFP/MANDEL NGAN / MANDEL NGAN

Science
06/03/2020

US-Chefimmunologe: Impfung könnte nur kurze Zeit schützen

Anthony Fauci gab in einem Interview Einblick in den aktuellen Stand der Impfstoffentwicklung in den USA.

Der Chefimmunologe und Trump-Berater Anthony Fauci zeigt sich besorgt darüber, wie lange eine mögliche Coronavirus-Impfung Schutz bieten kann. Es sei demnach möglich, dass eine langfristige Immunität dadurch nicht erreicht werden könne. 

Wenn Covid-19 wie andere Coronaviren wirke, "wird es wahrscheinlich keine lange Immunität geben", sagt Fauci in einem Interview am Dienstagabend, von dem CNBC berichtet. "Wenn man sich die Geschichte der Coronaviren ansieht, die die Erkältung verursachen, liegt die Schutzdauer der Immunität teilweise bei drei bis sechs Monaten und fast immer bei weniger als einem Jahr", sagte er. “Das ist nur eine kurze Dauer und wenig Schutz”, so der Direktor des US-amerikanischen National Institute of Allergy and Infectious

Impfstoffentwicklung

Aktuell arbeitet das US National Institute of Health mit dem Biotech-Unternehmen Moderna an einem potenziellen Impfstoff gegen Covid-19. Es ist eines von vielen derartigen Projekten, die gerade auf der ganzen Welt laufen. Phase 3 der Entwicklung des Moderna-Impfstoffs soll im Juli beginnen, wenn er an 30.000 Personen getestet wird.

Es ist eine von vier Studien für potenzielle Impfstoffe, an denen der US-Chefimmunologe persönlich direkt oder indirekt beteiligt ist, wie er in dem Interview sagt. 

Fauci sagt, er hoffe, dass es Anfang 2021 hunderte Millionen Dosen eines wirksamen Impfstoffs geben werde. Auf die Frage, ob Wissenschaftler überhaupt in der Lage sein werden, ein entsprechendes Vakzin zu entwickelt, zeigte er sich “vorsichtig optimistisch”, ergänzte aber, dass des darauf keine Garantie gebe.

US-health-virus-pandemic-epidemic-disease

Langwierig

Es könne viele Monate dauern, bevor Wissenschaftler herausfinden, ob ein Impfstoff tatsächlich funktioniert. Es sei möglich, dass man bei der Entwicklung alle scheinbar notwendigen Teile zusammen hat, aber damit dennoch keine dauerhaft schützende Immunantwort im Körper induziert.

Fauci zeigt sich aber hoffnungsvoll: “Angesichts der Art und Weise, wie der Körper auf Viren dieser Art reagiert, bin ich vorsichtig optimistisch, dass einer unserer Kandidaten wirksam sein wird."

Schweizer Imfpstoff

Erst am Montag meldete ein Forscherteam aus Genf vielversprechende Ergebnisse bei der Entwicklung eines Impfstoffs mit längerfristiger Schutzdauer. Durch die eingesetzte Verkapselungs-Methode könnte eine längere Immunisierung erreicht werden, wie die Wissenschaftler angeben. Die Verkapselung von Zellen wird bereits in der Krebs-Forschung eingesetzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.