Science
14.09.2018

Von Fruchtfliegen inspirierter Roboter zeigt Flugkunststücke

Niederländische Forscher haben einen Roboter entwickelt, der mit vier Flügeln wie ein Insekt fliegen kann.

Forscher der TU Delft haben einen Roboter gebaut, der von Fruchtfliegen inspiriert ist und akrobatische Kunststücke in der Luft vollführen kann, berichtet Ars Technica. Der Insekten-Bot hat vier Flügel aus einer Kunststofffolie, die 17 Mal pro Sekunde schlagen und durch kleine Anpassungen der Bewegung auch die Steuerung des Flugs erlauben. Die Forscher haben ihre Ergebnisse im Fachjournal Science veröffentlicht.

Der Roboter ist 55 Mal größer als eine echte Fruchtfliege, kann aber ähnlich komplizierte Manöver fliegen, darunter Überschläge und schnelle Wenden. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 25 Stundenkilometer. Mit einer Akkuladung kann der Roboter fünf Minuten auf der Stelle schweben oder einen Kilometer weit fliegen. Die Forscher versprechen sich von der Konstruktion ein besseres Verständnis des Flugs von Fliegen, der die Wissenschaft immer noch vor Rätsel stellt.