Service 30.04.2018

"Applied Artificial Intelligence Conference" am 29. Mai in Wien

© Bild: istockphoto

Die Wirtschaftskammer veranstaltet am 29. Mai in Wien eine Konferenz zum Thema künstliche Intelligenz.

Auf der "Applied Artificial Intelligence Conference 2018" werden am 29. April in Wien die Auswirkungen von künstlicher Intelligenz auf die Wirtschaft diskutiert. Die Veranstaltung wird von der Wirtschaftskammer in der Wiedner Hauptstraße 63 in Wien ausgerichtet. Die Keynotes werden von einem Vertretern des Massachusetts Institute of Technology Center for Cognitive Intelligence und von NVIDIA gehalten. Die Konferenz startet um 9:00 mit den Beiträgen der Hauptredner.

Am Nachmittag werden dann in neun Panels verschiedene Aspekte des Einsatzes künstlicher Intelligenz in Unternehmen beleuchtet. Diskutiert werden unter anderem Bilderkennung, Spracherkennung, Geodaten-Analyse und kreative KI-Systeme. Nach den Gruppendiskussionen finden diverse Workshops und Networking-Events statt. Interessenten können sich auf der Anmeldeseite online registrieren. Die Teilnahme kostet für Wirtschaftskammermitglieder 50 Euro, für Nicht-Mitglieder werden 100 Euro fällig.

( futurezone ) Erstellt am 30.04.2018