© Zentrale Raiffeisenwerbung

Sponsored Content
06/23/2016

Smart zahlen mit dem Smartphone – ELBA-pay als Sommertrend

Das Smartphone ist mittlerweile zu einem universellen Alltagstool avanciert.

Ein treuer Begleiter in Hosen- oder Handtasche, der mit diversen Apps unser Leben erleichtert. Nun hat das Smartphone auch die Funktion der Geldbörse übernommen. Mit der ELBA-pay-App kann damit kontaktlos an allen NFC-Terminals bezahlt werden. Die dafür nötige digitale Bankomatkarte kann direkt via ELBA-internet bestellt werden, die nötige NFC-SIM-Karte für Ihr Android 4.1 Betriebssystem (oder höher) erhalten Sie bei Ihrem Mobilfunkanbiete, und ELBA-pay lässt sich einfach via Google Play Store downloaden. Das sind schon alle nötigen Requisiten, um mit dem Smartphone im Supermarkt, im Modegeschäft oder Kaffeehaus zu bezahlen.

Die neue Zahlmethode gehört definitiv zu den lässigsten ihrer Art und ist vor allem unkompliziert und sicher. Denn bei Beträgen über 25 Euro wird automatisch nach dem PIN-Code verlangt. Zusätzlich darf der Abstand zwischen Smartphone und Terminal maximal 4 Zentimeter umfassen, eine unabsichtliche Zahlung ist somit so gut wie unmöglich. Mit der ELBA-pay App können Sie bis zu vier digitale Bankomatkarten verwalten und getätigte Umsätze prüfen.

Download Raiffeisen ELBA-pay App

Entgeltliche Einschaltung