© Rewound

Apps
12/18/2019

Apple verbannt App, die iPhone wie einen iPod aussehen lässt

Der iPhone-Hersteller hat die App Rewound aus dem App Store entfernt, weil sie das Design des iPod kopierte.

Die App Rewound, die iPhones wie alte MP3-Player aussehen lässt, zählte in den USA zu den beliebtesten Musik-Apps und hatte auch in Europa und Asien viele Fans. Nun hat Apple die Anwendung aus seinem App Store verbannt. Der Grund dafür sind in der App genutzte Skins, die den klassischen iPod samt Clickwheel nachbilden.

Apple begründete den Schritt damit, dass damit das Design des iPod kopiert werde und die App deshalb für ein Apple-Produkt gehalten werden könnte, berichtet Gizmodo.

Von Nutzern hochgeladen

Man habe bei Rewound sehr darauf geachtet, die Markenrechte Apples nicht zu verletzen, heißt es in einem Blogeintrag der Entwickler auf Medium. Rewound biete viele Skins an. Skins mit Clickwheel, die offenbar Apple zu dem Schritt veranlassten, seien von Nutzern hochgeladen worden und hätten sich dann schnell verbreitet.

Apple bekrittelte allerdings auch, dass die App über In-App-Käufe auch Geld für die Nutzung von Features des Apple-Musikdienstes Apple Music verlange. Die Entwickler verweisen darauf, dass Apple, solche In-App-Käufe genehmigt habe und vor dem Auftauchen der Clickwheel-Skins auch nichts dagegen hatte.

Sie sammeln nun via Crowdfunding Geld für eine Android App und wollen die Anwendung über eine Web-App auch wieder aufs iPhone bringen. Apple wollte die Entfernung der App gegenüber US-Medien nicht kommentieren.