© pexels.com

Apps
04/10/2019

Apple will iTunes in mehrere Apps aufspalten

Bald soll es bei macOS eigene Programme für Musik, TV und Podcasts geben.

iTunes könnte schon bald Geschichte sein, wenn es nach Berichten von 9to5Mac und The Verge geht. Die Software, mit der man generell seinen Medienkonsum auf Apple-Geräten managen kann, soll mit der nächsten macOS-Version in separate Programme für Musik, TV und Podcasts aufgespalten werden.

Ähnlich wie die Appe News App soll es jeweils eigene Programme geben. Die Musik-App etwa soll den Fokus auf das Programm von Apple Music, den Streaming-Dienst von Apple, legen und weg gehen von eigenen Songs, die man in iTunes speichert. Die TV-App soll vor allem den Apple-TV-Plus-Dienst featuren, der geplant ist und die Podcast-App für das Podcast-Angebot zuständig sein. Auch die App für Bücher soll ein Redesign bekommen.

Für Apple würde so eine Aufspaltung viel Sinn machen, so lassen sich darüber eigene Angebote besser pushen als jetzt und die Unterschiede zwischen Desktop-Version (macOS) und Smartphone-Version (iOS) würden ebenfalls kleiner werden.