© Google / Screenshot

Apps
06/30/2020

Google Fotos sichert WhatsApp-Bilder nicht mehr automatisch

Google nimmt Änderungen am Sicherungsfeature seiner populären Fotos-App vor.

User der Google-Fotos-App können ihre Bilder am Handy kostenlos absichern lassen. Hochgeladen werden dabei nicht nur Kamerafotos. Die App scannt unter Android auch andere Ordner am Handy und lädt Bilder zu Google-Servern hoch. Darunter etwa Screenshots, Instagram-Bearbeitungen oder auch Fotos, die man über WhatsApp versendet oder empfangen hat. Diese Bilder tauchen dann auch im eigenen Google-Fotos-Archiv auf. Damit ist nun Schluss, zumindest standardmäßig. 

Das teilte Google in einem Blog-Eintrag mit. Demnach werden Messaging-Apps von der standardmäßigen Sicherung ausgenommen. Als Grund wird angegeben, dass man im Zuge der COVID-19-Pandemie Internet-Ressourcen sparen wolle. User werden per Nachricht darüber informiert. 

Wer die Fotos weiterhin absichern will, muss das Feature manuell aktivieren. Die entsprechende Option findet sich in den Einstellungen → Back-up & Sync → Geräteordner sichern. Dort muss man lediglich “WhatsApp Animated Gifs”, “WhatsApp Images” oder “WhatsApp Video” auswählen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.