© Google / Screenshot

Apps
06/30/2020

Google Fotos sichert WhatsApp-Bilder nicht mehr automatisch

Google nimmt Änderungen am Sicherungsfeature seiner populären Fotos-App vor.

User der Google-Fotos-App können ihre Bilder am Handy kostenlos absichern lassen. Hochgeladen werden dabei nicht nur Kamerafotos. Die App scannt unter Android auch andere Ordner am Handy und lädt Bilder zu Google-Servern hoch. Darunter etwa Screenshots, Instagram-Bearbeitungen oder auch Fotos, die man über WhatsApp versendet oder empfangen hat. Diese Bilder tauchen dann auch im eigenen Google-Fotos-Archiv auf. Damit ist nun Schluss, zumindest standardmäßig. 

Das teilte Google in einem Blog-Eintrag mit. Demnach werden Messaging-Apps von der standardmäßigen Sicherung ausgenommen. Als Grund wird angegeben, dass man im Zuge der COVID-19-Pandemie Internet-Ressourcen sparen wolle. User werden per Nachricht darüber informiert. 

Wer die Fotos weiterhin absichern will, muss das Feature manuell aktivieren. Die entsprechende Option findet sich in den Einstellungen → Back-up & Sync → Geräteordner sichern. Dort muss man lediglich “WhatsApp Animated Gifs”, “WhatsApp Images” oder “WhatsApp Video” auswählen.