Apps
16.08.2018

WhatsApp-Backup auf Google Drive verbraucht keinen Speicherplatz

Wer künftig seine WhatsApp-Daten auf Google Drive sichert, verbraucht dabei keinen Speicherplatz mehr.

WhatsApp-Nutzer, die das Google Drive-Backup nutzen, verbrauchen dafür künftig keinen Speicherplatz mehr. Inhalte, wie Nachrichten, Fotos und Videos, die auf dem Cloudspeicherdienst abgelegt werden, haben ab 12. November keinen Einfluss auf das Speicherlimit mehr. Davon dürften vor allem Nutzer profitieren, die das kostenlose Angebot mit 15 Gigabyte Cloudspeicher nutzen. Die Ersparnis wird durch eine Vereinbarung zwischen Google und WhatsApp ermöglicht. Die einzige Voraussetzung ist, dass das Backup einmal pro Jahr erneuert wird.

Backup seit 2015 möglich

Die Backup-Funktion ist unter „Menü – Einstellungen – Chats – Chat-Backup“ zu finden und erfordert ein aktives Google-Konto. Das Google-Backup ist bereits seit 2015 möglich. Die Vereinbarung zwischen der Facebook-Tochter und Google dürfte wohl auch im Zuge des offiziellen Starts von Google One erfolgt sein.

Unter Google One werden alle Cloud-Angebote des US-Konzerns zusammengefasst. Vorerst ist der Dienst nur offiziell in den USA verfügbar, in den kommenden Wochen soll es aber auch in anderen Märkten verfügbar sein. Für 100 Gigabyte Speicher werden 1,99 US-Dollar pro Monat fällig, 200 Gigabyte kosten 2,99 US-Dollar und zwei Terabyte 9,99 US-Dollar. Neben den Cloud-Diensten erhalten Nutzer zudem zusätzliche Angebote, wie Guthaben und Angebote für den Play Store sowie günstigere Angebote in der Hotelsuche von Google.