3D printed Whatsapp logo

© REUTERS / DADO RUVIC

Apps
09/22/2020

WhatsApp bekommt längst überfällige Funktion

Der populäre Messenger soll bald eine lang erwartete neue Funktion erhalten, die die WhatsApp-Nutzung vereinfachen wird.

Wer den langwierigen Einführungsprozess des Dark Mode in WhatsApp ein wenig verfolgt hat, weiß dass es manchmal besonders lange dauern kann, bis neue Funktionen in den Messenger-Dienst integriert werden. Zwei Jahre benötigte WhatsApp von den ersten Gerüchten bis zur tatsächlichen Einführung.

Ähnlich verhält es sich nun mit dem Multi-Device-Support. Seit Monaten kursieren Gerüchte, Hinweise in WhatsApp-Beta-Versionen und einige Leaks, wonach der Messenger künftig auch auf mehreren Geräten gleichzeitig verwendet werden kann. Bislang ist die Nutzung von WhatsApp an eine Telefonnummer gebunden und kann folglich auf nur einem mobilen Gerät genutzt werden.

Der auf WhatsApp spezialisierte Blog WABetaInfo hat nun neue Screenshots veröffentlicht, die das Multi-Device-Feature in Aktion zeigen. Öffentlich verfügbar ist die kommenden Funktion noch nicht, auch nicht in der Public-Beta.

Auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen

Laut WABetaInfo wird man den Messenger künftig auf 4 Geräten gleichzeitig nutzen können. Anders als bei "WhatsApp Web" kann in Zukunft WhatsApp auch auf einem Desktop verwendet werden, unabhängig von der Internetverbindung des Smartphones. Außerdem wird das Nutzerinterface für "WhatsApp Web" am Desktop überarbeitet.

Künftig werden unter dem Punkt "Linked Devices" bzw. "Verknüpfte Geräte" alle Handys und Geräte gelistet sein, auf denen man sich mit seinem Konto bzw. seiner Nummer eingeloggt hat. Auch wird man dort neue Handys hinzufügen können, die man mit seiner Nummer nutzen kann.

Wann genau das Feature von Beta in den finalen Zustand übergeht und es großflächig genutzt werden kann, ist noch unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.