FILE PHOTO: Logos displayed in front of binary code illustration

© REUTERS / DADO RUVIC

Apps

WhatsApp startet mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Backups

Der zu Facebook gehördende Messaging-Dienst WhatsApp hat damit begonnen, seine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Backups auszurollen, teilte Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Donnerstag mit. Das Feature soll sukzessive für iOS- und Android-Versionen der App verfügbar gemacht werden und verschlüsselt in Google Drive und der iCloud von Apple gespeicherte Back-ups.

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist allerdings nicht standardmäßig aktiviert. Um sie einzuschalten,

  • müsst ihr die WhatsApp Einstellungen öffnen,
  • Chats auswählen,
  • dann auf Chat-Backup tippen,
  • Ende-zu-Ende verschlüsseltes Backup auswählen,
  • auf Weiter klicken
  • und dann den Anweisungen folgen, um entweder ein Passwort für die Backups oder einen 64-stelligen Schlüssel zu erstellen.
  • Auf Fertig tippen und warten, bis das Ende-zu-Ende verschlüsselte Backup erstellt wurde.

Ist die Ende-zu-Ende Verschlüsselung der Backups aktiviert können weder WhatsApp noch Apple oder Google auf die Chats zugreifen. Vergisst man allerdings das Passwort oder den Schlüssel, kann das Backup auch nicht wiederhergestellt werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare