© Deleted - 3524821

B2B

Amazon will Mobilfunker werden

Der US-Internetriese Amazon ist an dem Prepaid-Mobilfunkanbieter Boost Mobile interessiert, der bei einer Fusion von T-Mobile US und Sprint zum Verkauf stünde. Das sagten zwei mit den Plänen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Amazon wäre vor allem an einem Deal interessiert, der die Nutzung des Mobilfunknetzes von T-Mobile US für mindestens sechs Jahre einschließe, so ein Insider.

Genehmigung steht noch aus

Amazon könnte auch Mobilfunkfrequenzen erwerben, sollten diese zum Verkauf stehen. Amazon lehnte einen Kommentar ab, bei den beiden Mobilfunkanbietern war niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. T-Mobile US, eine Tochter der Deutschen Telekom, und Sprint haben Zugeständnisse für die Genehmigung der Fusion angekündigt, unter anderem den Verkauf von Boost. Der Zusammenschluss muss noch vom US-Justizministerium genehmigt werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!