Coronavirus Apple

Die Apple Stores sind wegen des Coronavirus leer - online kann wieder bestellt werden

© APA/AFP/ANGELA WEISS / ANGELA WEISS

B2B
03/23/2020

Apple hebt Kauflimit für iPhones und iPads wieder auf

Ab sofort können Apple-Geräte wieder ohne Einschränkungen im Online-Store bestellt werden.

Apple hat die erst vor kurzem eingeführten Kaufeinschränkungen für iPhones, iPads und andere Apple-Geräte in seinem Online-Store wieder aufgehoben. Am Montag konnten auch in Österreich und Deutschland wieder mehr als zwei Geräte eines Modells pro Bestellung gekauft werden, wie ein kurzer Blick der futurezone auf die Store-Seite von Apple zeigt. Der Konzern hatte die Beschränkung ohne weitere Erklärung am Freitag eingeführt. Auch das neue iPad Pro war von der Maßnahme betroffen.

Engpässe wegen Coronavirus

Der US-Konzern hatte bereits im Februar gewarnt, dass es wegen der Coronavirus-Krise zeitweise Engpässe bei den iPhone-Beständen geben könnte. Die Fabriken von Apple-Fertigern wie Foxconn wurden nach den Ferien zum chinesischen Neujahrsfest wegen Reisebeschränkungen deutlich langsamer hochgefahren als geplant. Die Apple-Stores außerhalb Chinas sind bis auf weiteres geschlossen und Kunden müssen auf den Online-Shop ausweichen. Die gut 40 Läden in China sind inzwischen wieder geöffnet.