B2B 23.03.2018

Nachfrage groß: Dropbox hebt Aktienpreis vor Börsengang an

© Bild: REUTERS / BECK DIEFENBACH

Der IPO des Cloud-Anbieters soll bereits 25-fach überzeichnet sein - nun hebt man den Preis und somit die Bewertung an

Der Online-Speicherdienst Dropbox hat den Ausgabepreis seiner Aktien vor seinem Börsengang laut US-Medien erneut erhöht. Die Papiere sollen beim Debüt an der New Yorker Technologie-Börse Nasdaq am Freitag zu einem Einstandspreis von 21 Dollar in den Handel geschickt werden, wie „Wall Street Journal“ und der Sender CNBC am Donnerstagabend (Ortszeit) unter Berufung auf eingeweihte Kreise berichteten.

Erst am Vortag hatte Dropbox, das seine Aktien unter dem Tickerkürzel „DBX“ listen will, die Preisspanne um fast ein Zehntel auf 18 bis 20 Dollar angehoben. Den Berichten nach war die Nachfrage sehr groß - die Aktienplatzierung soll 25-fach überzeichnet gewesen sein. Dennoch bleibe der Marktwert zum Börsenstart mit rund 9,2 Milliarden Dollar unter den 10 Milliarden Dollar, die Dropbox bei seiner letzten privaten Finanzierungsrunde erreicht habe.

( Agenturen ) Erstellt am 23.03.2018