© REUTERS / Steve Marcus

B2B
05/26/2019

Nissan: E-Auto-Akkus werden Fahrzeuge überleben

Laut Nissan halten die Akkus in den Leaf-Elektrofahrzeugen länger als die Wägen selbst. Nach Möglichkeiten zur Wiederverwendung wird gesucht.

22 Jahre beträgt nach Angaben von Nissan die Lebensdauer der Akkus seiner Leaf-Elektrofahrzeuge. Das sind zehn bis zwölf Jahre mehr als die durchschnittliche Lebensdauer der Wägen selbst. Man werde die Akkus wiederverwenden müssen, sagte der Chef von Renault-Nissan Energy Services, Francisco Carranza, diese Woche beim Automotive News Europe Kongress im schwedischen Göteborg, berichtet electrek.

Strom für Fußballstadien und Straßenlaternen

Eine Möglichkeit dazu gibt es bereits. In der Amsterdamer Johan Cryuff Arena kommt ein Speichersystem zum Einsatz, das rund 150 neue und gebrauchte Leaf-Akkus nutzt. Vergangenes Jahr stellte Nissan auch eine neuartige Straßenlaterne vor, die Leaf-Akkus und Solar-Paneele als Energiequelle einsetzt.

Daneben sucht Nissan ebenso wie andere Autohersteller nach Möglichkeiten, seine Akkus als als bidirektionalen Stromspeicher zu nutzen, die im Bedarfsfall Strom zurück in das Stromnetz speisen. Solche im Branchenjargon Vehicle-to-Grid-Systeme testet Nissan laut electrek seit längerem.