B2B
30.03.2018

Telegram: Mit 1,7 Milliarden Dollar zum bisher größten ICO

© Bild: REUTERS / Dado Ruvic

Der russische Messenger Telegram hat weitere 850 Millionen Dollar von Investoren für sein Blockchain-Projekt eingenommen.

Telegram hat ein ICO gestartet, um seine BlockchainTelegram Open Network“ zu finanzieren. Wie aus Unterlagen der US-Finanzaufsicht SEC hervorgeht, wurden in der zweiten Runde des ICO 850 Millionen US-Dollar eingenommen. Mit der ersten Runde wurden ebenfalls 850 Millionen US-Dollar eingenommen. Damit ist es mit einer Gesamtsumme von 1,7 Milliarden US-Dollar das bislang größte ICO.

Die erste Runde fand von 29. Jänner bis 13. Februar statt und zog 81 Investoren an. Die zweite Runde ist am 14. März gestartet, es beteiligten sich 94 Investoren. Wer die Investoren sind ist nicht bekannt. Beide ICO-Runden waren nicht öffentlich – nur ausgewählte Investoren durften mitmachen. Als Gegenzug für ihre Investments erhalten diese vergünstigt die Kryptowährung „Grams“.

Telegram erwägt eine dritte Runde zu starten, wieder mit dem Ziel 850 Millionen US-Dollar zu lukrieren. Damit wäre das ICO über zwei Milliarden US-Dollar schwer. Mit dem Telegram Open Network will man Proxy Services für VPNs anbieten, dezentrale Apps, smarte Verträge und Peer-to-Peer-Transaktionen. Telegram hat eigenen Angaben zufolge über 200 Millionen User.