© Toyota

B2B
11/09/2020

Toyota-Chef: Tesla hat das Rezept, aber keine guten Köche

Laut Akio Toyoda stelle Tesla "nichts Reales" her. Die Menschen würden sich letztlich für Toyota entscheiden.

Es ist ein sonderbarer Vergleich, den Toyota-Chef Akio Toyoda am vergangenen Freitag im Rahmen des Finanzreports für das zweite Quartal aufgestellt hat: Wäre die Leitung einer Autofirma vergleichbar mit dem Betreiben eines Restaurants, dann hätte Tesla lediglich ein Rezept, Toyota aber „eine echte Küche“ und „auch einen echten Koch“.

Ihm zufolge sei die Marktkapitalisierung seines Konkurrenten zwar höher, Toyota habe aber schon 100 Millionen Autos produziert. Während der japanische Hersteller im Jahr 2019 schon über 10 Millionen Autos gebaut habe, wolle Tesla heuer gerade einmal 500.000 Einheiten produzieren lassen. 

Weltweiter Standard

Hinsichtlich des Börsenwertes zieht Toyota aber den Kürzeren,  Für den Toyota-Chef ist der japanische Hersteller dennoch in einer Sache im Vorteil, denn bei den Produkten habe er "ein vollständiges Menü, für das sich die Kunden entscheiden werden", wird er von Business Insider zitiert.

Tesla stelle hingegen nicht wirklich „etwas Reales“ her, somit würden die Menschen lediglich das Rezept kaufen. "Unser Rezept wird zukünftig der weltweite Standard sein“, so Toyota weiter. 

Neben Toyota haben auch viele andere Hersteller begonnen, ihre Produktreihe zu elektrifizieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.