© Succus

B2B
10/28/2020

Wie das Internet der Dinge neue Geschäftsmodelle ermöglicht

Am 5. November findet im Wiener Tech Gate und virtuell das IoT-Forum statt. 30 futurezone-Leser können online kostenlos teilnehmen.

Wie das Internet der Dinge zu besseren Kundenerlebnissen und neuen Geschäftsmodellen führt, erörtern Experten und Praktiker am 5. November beim iOT-Forum CE, das heuer unter dem Motto „Mehrwerte durch IoT: Gerade Jetzt“ steht. Die Veranstaltung findet mit 100 Teilnehmern vor Ort im Wiener Tech Gate und auch digital statt.

Praxisbeispiele

Sebastian Raßmann von den Hamburger Innovationsexperten Trendone wird in einer Keynote-Adresse Trends in der digitalen Vernetzung vorstellen und Walter Kreisel von der Freistädter neoom group wird erläutern, warum die digitale Vernetzung die Energiewende möglich macht. Beispiele aus der Praxis sind unter anderem von Palfinger, KTM Innovation, Kapsch, den Wiener Stadtwerken und der Österreichischen Post zu hören.

Workshops und Schwerpunkte

Daneben gibt es Workshops und Schwerpunkte zu vernetzten Maschinen, Industrial IoT, Logistik sowie Datenanalyse und künstlicher Intelligenz. Das detaillierte Programm zum IoT-Forum findet sich auf der Webseite der Veranstaltung.

Kostenlose Teilnahme für futurezone-Leser

30 futurezone-Leser können an der Veranstaltung digital kostenlos teilnehmen und sich dafür hier anmelden.

 

Disclaimer: Dieser Artikel ist im Rahmen einer Kooperation zwischen futurezone und dem IoT-Forum CE entstanden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.