© Netflix / Warner Bros.

Digital Life

10 Streaming-Tipps für die Feiertage

Über die Feiertage kommt oft ein Punkt, an dem man sich wohlverdient ausruht, auf die Couch setzt und den TV anschaltet. Das Angebot bei Netflix, Amazon Prime und Disney+ ist üppig.

Um euch bei der Entscheidungsfindung zu helfen, haben wir 10 Streaming-Tipps gesammelt, die neu oder zumindest aus dem Jahr 2021 sind. Wer lieber ein paar Weihnachts-Klassiker sehen möchte, kann ganz nach unten scrollen - dort sagen wir euch, wo ihr sie findet. 

Don't Look up (Netflix)

Leonardo DiCaprio, Meryl Streep, Jennifer Lawrence, Cate Blanchett, Chris Evans, Timothée Chalamet - die Liste der Starbesetzung dieser Komödie könnte sogar noch weitergehen. Als 2 mittelmäßige Astronom*innen müssen DiCaprio und Lawrence die Menschen vor einem riesigen Asteroiden warnen, der die Erde zerstören wird.

Allerdings sind sowohl Presse, Politiker*innen und Tech-Mogule nur mit sich selbst und der Konsumgesellschaft beschäftigt und haben kein Interesse daran, die drohende Gefahr zu verhindern (eine sehr offensichtliche Metapher auf die Klimakatastrophe). Filmemacher Adam McKay (The Big Short) liefert eine solide, kurzweilige - wenn auch zeitweise ein wenig flache - Satire.

The Power of the Dog (Netflix)

Das Drama um die beiden ungleichen Brüder Phil (Benedict Cumberbatch) und George Burbank (Jesse Plemons) untersucht sehr unterschiedliche Männerbilder. Während Phil ein archaischer, brutaler Mensch ist, ist George sensibel und in sich gekehrt.

Er verliebt sich in die Witwe Rose (Kirsten Dunst), die mit ihrem Sohn auf die Ranch der Brüder zieht. Phil setzt seine Schwägerin immer mehr emotional unter Druck, bis seine eigenen Geheimnisse aufgedeckt werden. Jane Campions (Das Piano) Film versprüht zwar nicht unbedingt gute Laune, seine mysteriöse Erzählweise ist aber fesselnd und spannend.

The Beatles: Get back und Summer of Soul (Disney+)

Gleich 2 wirklich schöne Musik-Dokumentationen findet man bei Disney+. Peter Jackson (Herr der Ringe) hat noch nie ausgestrahlte Filmaufnahmen der Beatles restauriert und zu einem spannenden Einblick in den kreativen Schaffensprozess der Band zusammengeschnitten.

Wem lieber nach einem Sommer der Liebe ist, für den ist Summer of Soul perfekt. 1969, im Sommer als das legendäre Woodstock stattfand, gab es noch ein zweites Festival, das die Musik von PoCs feierte. Das Harlem Cultural Festival blieb über Jahrzehnte hinweg weitestgehend unbekannt, jetzt bekam es eine eigene, großartige Dokumentation.

The Last Duel (Disney+)

Ridley Scott (Blade Runner, Alien) geht in The Last Duel dem letzten gesetzlich untermauerten Duell in Frankreich auf den Grund. 1386 beschuldigt Marguerite de Carrouges (Jodie Comer) den besten Freund ihres Mannes, Jaques le Gris (Adam Driver) der Vergewaltigung.

Ihr Mann, der Ritter Jean de Carrouges (Matt Damon) fordert diesen daraufhin zum Duell. Das Drama untersucht die brutalen Umstände, die Ungerechtigkeit und die gesellschaftlichen Zwänge des 14. Jahrhundert. Vor allem Jodie Comer liefert eine beeindruckende Performance ab.

The Movies that Made Us (Netflix)

Die Dokureihe blickt hinter die Kulissen von Filmen wie Kevin - Allein zu Haus, Ghostbusters, Zurück in die Zukunft, Jurassic Park und Aliens. Sie lässt die Filmemacher*innen, Produzent*innen und Autor*innen zu Wort kommen und zeigt, welche Herausforderungen sie überwinden mussten, damit wir heute diese Klassiker immer wieder sehen können.

Palm Springs (Amazon Prime)

Zeitschleifen-Filme im Stile von Und täglich grüßt das Murmeltier sind schwer zu meistern, denn oft kommen sie über ein paar müde Lacher nicht hinaus. Es ist fast überraschend, dass Palm Springs nicht in diese Falle tappt. Lasst euch von der Zuordnung "Romantische Komödie" mit Andy Samberg (Brooklyn 99) nicht irritieren, denn der Film ist unterhaltsam und clever.

Der Rausch (Amazon Prime, Ausleihen ab 3,99 Euro)

Passend zu Weihnachten ein Film über Alkohol und zwar in großen Mengen. Der Rausch begleitet 4 Lehrer in der Midlife-Crisis, die der Frage nachgehen, ob das Leben nicht besser wäre, wenn sie immer 0,5 Promille hätten. Sie wollen wissen, ob ihr Leben dann leichter wäre.

Das scheint zunächst auch so und man bekommt zwischenzeitlich sehr Lust auf einen Sazerac. Anders als man meinen könnte, ist das kein simpler Sauf-Film, sondern er stellt auf unterhaltsame Art philosophische Fragen.

Dune (Sky)

Deniz Villeneuve hat sich mit seinen langsamen und bildgewaltigen Filmen (Blade Runner 2049, Arrival) inzwischen einen Namen gemacht. Mit dem ersten Teil von Dune, geht er nah an die Buchvorlage heran.

Der Roman legte den Grundstein für viele Science-Fiction-Geschichten, weshalb der Inhalt oft vertraut wirkt. Der Film lebt von den beeindruckenden Bilder und fantastischen Schauspieler*innen - desto größer der Fernseher und desto lauter die Anlage, desto besser.

Britney vs. Spears (Netflix)

Sie war eine der größten Popstars der 2000er, bis sie völlig von der Bildfläche verschwand. Erst in den vergangenen Jahren zeigte sich immer deutlicher, wie stark Britney Spears unter der Vormundschaft ihres Vaters leidet. Nun ist sie frei und kann ihr Leben wieder selbst bestimmen. Die Doku zeigt ihren Kampf um diese Freiheit.

tick, tick... BOOM! (Netflix)

Lin Manuel Miranda (Hamilton, Vaiana) hat sich in die Herzen von vielen komponiert. Seine Musik ist allgegenwärtig, vor allem in Disney-Filmen. Mit tick, tick... BOOM! liefert er nun sein Regiedebüt.

Wie sollte es auch anders sein, handelt es von einem jungen Theaterkomponisten (Andrew Garfield), der mit vielen Deadlines zu kämpfen hat. Natürlich ist der Film ein Musical und natürlich ist es eine Liebeserklärung an den Broadway - und gerade deshalb und wegen einer überzeugenden Performance von Garfield, ist der Film wirklich sehr schön.

Die Klassiker

Wir vergessen natürlich nicht, dass viele Filme zur Weihnachtstradition geworden sind. Sie werden jedes Jahr im TV wiederholt, aber man kann sie natürlich auch als Streams finden. Wir haben euch die wichtigsten zusammengesucht: 

  • Stirb Langsam (Disney+)
  • Kevin Allein Zuhaus (Disney+)
  • Nightmare before Christmas (Disney+)
  • Muppets Weihnachtsgeschichte (Disney+)
  • Schöne Bescherung (Amazon Prime und Sky Ticket)
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (Netflix und Disney+)
  • Gremlins (Sky Ticket und Amazon Prime)
  • Sissi (Netflix)
  • Harry-Potter-Reihe (Amazon Prime, Netflix)
  • Der Herr der Ringe (Amazon Prime)
  • Der Grinch (Netflix)
  • Das letzte Einhorn (Amazon Prime, ausleihen ab 3,99 Euro)
  • Tatsächlich Liebe (Amazon Prime)
  • Ist das Leben nicht schön (Amazon Prime, ausleihen ab 3,99 Euro)

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Franziska Bechtold

frau_grete

Liebt virtuelle Spielewelten, Gadgets, Wissenschaft und den Weltraum. Solange sie nicht selbst ins Weltall kann, flüchtet sie eben in Science Fiction.

mehr lesen Franziska Bechtold

Kommentare