© REUTERS / ALBERT GEA

Digital Life
02/10/2019

19-Jähriger baut Roboterarm aus Legosteinen

Ein spanischer Student nutzt Lego-Bauteile, um künstliche Gliedmaßen zu herzustellen.

Bereits mit neun Jahren begann David Aguilar, der nur mit einem Arm zur Welt kam, mit Legosteinen an Prothesen zu basteln. Die künstlichen Gliedmaßen entwickelte er stetig weiter und ergänzte sie etwa um zusätzliche Bewegungsmöglichkeiten. Nun präsentierte er die jüngste Version seiner Lego-Armprothese in seinem YouTube-Kanal, den er unter dem Namen „Hand Solo“ betreibt.

Legosteine seien sein Lieblingsspielzeug gewesen, sagt der 19-Jährige, der in Barcelona Biotechnologie studiert, der Nachrichtenagentur Reuters . Mit seinen Roboterarmen wolle er zeigen, dass nichts unmöglich sei. Nach dem Abschluss seines Studiums wolle er an leistbaren Prothesen für Leute, die sich brauchen, arbeiten, sagt Aguilar.