Cargo plane dispatched from China brings 8 million face masks to Germany

© EPA / FILIP SINGER

Digital Life

Riesige Antonow startet heute vom Flughafen Linz

Update: Die Antonow An-225 ist mittlerweile in Bukarest angekommen. Die Videos vom Start in Linz und der Landung in Bukarest findet ihr hier: Bis bald, Antonow: Videos vom Start der An-225 in Linz

 

Am Dienstag ist die riesige Frachtmaschine Antonow An-225 in Linz gelandet und lockte dabei zahlreiche Schaulustige an. Das Flugzeug ist bei Planespottern besonders beliebt - nicht nur wegen seiner Größe, sondern weil es weltweit nur ein Exemplar davon gibt. Heute wird die sechsstrahlige Mrija (zu Deutsch: Traum) wieder aus Linz-Hörsching abfliegen. 

 

Laut Flugplan soll die Maschine mit der Flugnummer ADB373F um 12:00 Mittags in Richtung Bukarest abheben. Wer nicht vor Ort ist und den Flug dennoch mitverfolgen möchte, kann das auf dem Portal Flightradar unter diesem Link tun. Sollte der Start verschoben werden, findet man die Informationen dazu auf der Webseite des Flughafens (Klick auf "Abflüge").

Wie schon von der Landung dürften auch wieder vom Start zahlreiche Fotos und Videos folgen.

 Ursprünglich für sowjetisches Space Shuttle

Ursprünglich wurde die Antonow konzipiert, um sperrige Teile für das russische Weltraumprogramm zu transportieren - darunter die Space-Shuttle-Alternative Buran, die allerdings nie zum bemannten Einsatz kam.

Zwischenzeitlich wurde sie nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion eingemottet, dann jedoch als Frachtflugzeug umgebaut. Der Laderaum ist in etwa doppelt so groß wie der einer Boeing 747-8 Frachtmaschine.

Technische Spezifikationen

Die An-225 hat eine Flügelspannweite von 88,4 Meter und eine Länge von 84 Meter. Ihr Leergewicht liegt bei 285 Tonnen, das Maximalgewicht beim Start beträgt 640 Tonnen.

Die Reichweite schwankt je nach Fracht. Mit 200 Tonnen Gewicht kommt die Maschine 4.000 Kilometer weit, also auch locker über den Atlantik.

Mehr über die bewegte Geschichte der Mrija lest ihr hier. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare