ARCHIVBILD: UNI WIEN - UEBERFUELLTER HOERSAAL

© APA/ROLAND SCHLAGER / ROLAND SCHLAGER

Digital Life

Student nutzt neue iPhone-Funktion, um Mitschriften zu klauen

Mit der jüngsten Version seines mobilen Betriebssystems iOS 15 hat Apple eine neue Funktion auf das iPhone gebracht, die es ermöglicht, Texte in Fotos oder in der Kamera-App zu kopieren und zu teilen. Ein französischer Student hat nun eine kreative Verwendung für Live Text gefunden.

Er nutzt das Feature, um Notizen und Mitschriften anderer Studierender im Hörsaal zu klauen, berichtet Mashable. Wie das funktioniert, hat er in einem Video dokumentiert, das derzeit in Online-Netzwerken viral geht.

Auch auf Twitter macht das Video bereits die Runden. Die Studentin, deren Notizen wohl ohne ihr Wissen kopiert wurden, dürfte mittlerweile also auch etwas davon mitbekommen haben.

Neben dem Kopieren und Teilen von Texten in Fotos kann Live Text , das für iPhone Modelle ab dem iPhone XR verfügbar ist, etwa auch dazu genutzt werden, um nach dem Erfassen von Telefonnummern oder E-Mail-Adressen Anrufe zu tätigen oder E-Mails zu schreiben oder Texte in Fotos zu übersetzen.

Das Feature ist auch für iPads mit iPadOS 15 verfügbar und soll mit dem für nächste Woche erwarteten macOS Monterey auch auf Macs funktionieren.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare