TENNIS-RSA-MATCH IN AFRICA

© APA/AFP/RODGER BOSCH / RODGER BOSCH

Digital Life
02/08/2020

Bill Gates spielte Tennis mit Roger Federer und Rafael Nadal

Für einen guten Zweck spielte der Microsoft-Gründer ein Doppel mit Federer gegen Nadal und den TV-Talkmaster Trevor Noah.

Vor 50.000 Menschen kamen am Freitag Bill Gates, Trevor Noah und die Tennisstars Roger Federer und Rafael Nadal zusammen, um in Kapstadt das "Match in Africa" zu bestreiten. Dabei handelt es sich um ein jährlich stattfindendes Charity-Event, dessen Einnahmen der Roger Federer Foundation zugute kommen. Diese unterstützt afrikanische Kinder auf ihrem Bildungsweg, wie Forbes berichtet.

Nicht das erste Mal

Neben einem locker geführten, eher spaßhalber geführten "Exhibition"-Doppel kam es auch zu einem wahrscheinlich faszinierender anzusehenden Einzel-Match zwischen Federer und seinem Langzeit-Konkurrenten und Freund Rafael Nadal. Gates hat bereits in der Vergangenheit zum Tennisschläger gegriffen, um Federers Wohltätigkeits-Veranstaltung zu unterstützen. Die Bill and Melinda Gates Foundation hat außerdem einen finanziellen Beitrag geleistet.

Rekord-Besucheranzahl

Das Match in Kapstadt war das erste Charity-Match von Federers "Match for Africa"-Reihe. Federers Mutter stammt aus Südafrika, ebenso wie der in den USA bekannte TV-Moderator Trevor Noah ("The Daily Show"). Tickets für das "Match in Africa" wurden zu relativ niedrigen Preisen angeboten und waren innerhalb von zehn Minuten ausverkauft. Über 50.000 Zuseher stellen einen neuen Rekord für Tennis-Matches dar.