© Rachele Clegg

Digital Life
04/02/2020

Chefin verwandelt sich während Videocall in Kartoffel

Eine missglückte Videokonferenz sorgt in sozialen Medien für kollektive Erheiterung.

Eine witzige Panne hat die Chefin einer politischen Organisation zur Internetberühmtheit gemacht. Wie Millionen andere, die sich derzeit im Home Office befinden, wollte sich auch Lizet Ocampo, Direktorin der Gruppe "People for the American Way", mit ihren Mitarbeitern per Videokonferenz austauschen. Doch statt dem Gesicht der Amerikanerin wurde diesen eine Kartoffel angezeigt - mit Augen und Mund von Ocampo.

Sprechende Kartoffel

Im Videocall sorgte das ungewöhnliche Auftreten für minutenlanges Gelächter, da Ocampo es nicht schaffte ihr tatsächliches Gesicht anzeigen zu lassen. Offenbar hatte sie zuvor diverse Snapchat-Filter heruntergeladen und die Kartoffel-Maske versehentlich aktiviert. Das Overlay wurde seltsamerweise von Microsoft Teams übernommen, was für zusätzliche Verwirrung sorgte und wohl dazu beitrug, dass die Amerikanerin ihren Auftritt als sprechende Kartoffel nicht beenden konnte.

Der kleine Zwischenfall wurde von der Mitarbeiterin Rachele Clegg per Screenshot dokumentiert, die das Ganze schließlich auf Twitter stellte. Wider Erwarten verbreitete sich der Tweet explosionsartig. Bis Donnerstagfrüh wurde er bereits über 215.000 Mal geteilt und steht bereits bei 917.000 Likes. Selbst Microsoft wurde auf die Begebenheit aufmerksam und teilte das Posting über den offiziellen Twitter-Account.

Mitarbeiterin machte sich Sorgen

Für Clegg, die den Screenshot ohne Rücksprache gepostet hatte, folgten einige bange Momente. "Wisst ihr, wie schwer es ist deiner Chefin zu sagen, dass sie wegen dir viral gegangen ist... als Kartoffel", wird Clegg von The Insider zitiert. Die Angst um ihren Job war allerdings unbegründet, Ocampo nahm das ganze mit Humor und postete den Screenshot schließlich auch noch selber mit dem Zusatz "Ich bin die Kartoffel-Chefin" auf ihrem Profil.

Dass der Tweet sich so rasend schnell verbreitete führen sowohl Ocampo als auch Clegg darauf zurück, dass in der Corona-Krise sich jeder nach einem herzhaften Lachen und Humor sehne. "Wir vermissen die Kameradschaft, die wir im Büro haben. Die Menschen können sich mit diesem Gefühl identifizieren und erinnern sich durch so ein Posting, wie sehr sie ihre Kollegen vermissen und mit ihnen zu lachen", sagte Clegg.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.