DEA undated handout file photo shows ecstasy pills, which contain MDMA

© Reuters / HANDOUT

Digital Life
09/22/2019

Drogen im Darknet bestellt: Wiener Pärchen festgenommen

Der Wiener Polizei ist ein Pärchen ins Netz gegangen, das Drogen im großen Stil im Darknet erworben und weiterverkauft haben soll.

In der Wohnung wurden zahlreiche Suchtmittel gefunden. Der 32-Jährige und die 28-Jährige sollen Abnehmer in ganz Österreich sowie in Deutschland gehabt haben, berichtete die Polizei am Sonntag.

Festgenommen wurden die beiden laut Polizeisprecher Paul Eidenberger Donnerstag früh in der Wohnung in der Ospelgasse in der Brigittenau. Die Fahnder entdeckten mit Hilfe eines Drogenspürhundes in den Räumlichkeiten etwa 600 Stück Ecstasy-Tabletten, 73 Gramm Amphetamin, 35 Gramm Metamphetamin, 53 Gramm Marihuana und eine Plantage, die sich im Aufbau befand, 13 LSD-Trips sowie kleinere Mengen an Kokain und Cannabisharz.

Verkauf über Subdealer

Die Ermittler gehen davon aus, dass das Paar über Subdealer ihre Drogen verkauft hat. 500 Gramm Amphetamin, an die 400 Stück Ecstasy-Tabletten und rund zehn Gramm Kokain, die in Österreich und Deutschland sichergestellt wurden, konnten den beiden zugeordnet werden. Die Beschuldigten wurden festgenommen.