FILE PHOTO: Representation of cryptocurrency Ethereum is seen in this illustration

© REUTERS / DADO RUVIC

Digital Life

Investor: Ether wird Bitcoin 2022 überholen

Bitcoin ist zwar die Mutter aller Kryptowährungen, könnte aber in mehrerlei Hinsicht demnächst von Ether abgelöst werden. Der Hedgefonds-Gründer und Investor Rahul Rai geht davon aus, dass Bitcoin kommendes Jahr von Ether überholt wird.

Derzeit liegt Bitcoin in Sachen Marktkapitalisierung und Wert noch deutlich vor Ethereum. Doch die Vorzeichen ändern sich recht schnell: Vor 2 Jahren machte Bitcoin noch 67 Prozent des gesamten Krypto-Marktes aus.

Dieser Marktanteil ist inzwischen auf 45 Prozent gefallen, während Ethereum in derselben Zeit von 8,5 Prozent auf knapp 20 Prozent zulegen konnte. Dieser Trend solle sich weiter fortsetzen und in "The Flippening" gipfeln - jener Zeitpunkt, an dem Bitcoin von Ethereum überholt wird.

Bitcoin-Chart

The Flippening 

Rai rechnet damit, dass The Flippening im Sommer kommenden Jahres eintreten werden. Auch die Investmentbank Goldman Sachs hatte vor einigen Monaten eine Prognose veröffentlicht, wonach Bitcoin von Ethereum überholt werden wird.

"Bitcoin ist eine reine Wertanlage, es ist digitales Gold", sagt Investor Rai. Daher seien der Marktkapitalisierung von Bitcoin Grenzen gesetzt. Bei Ether sehe das grundlegend anders aus.

Ethereum ist vielseitiger als Bitcoin

Im Gegensatz zu Bitcoin sei die Ethereum-Blockchain programmierbar und wesentlich vielseitiger einsetzbar. Anwendungen wie Smart-Contracts, NFTs oder sogar das Metaverse von Facebook könnten über Ethereum organisiert und ermöglicht werden.

"Ethereum versucht die künftigen Schienen des globalen Finanzsystems mit Energie zu versorgen", wird Rai von Business Insider zitiert. Sollte das gelingen, sagt der Investor der Kryptowährung rasante Wertsteigerung voraus, die Bitcoin allemal in den Schatten stellen sollte.

 

Mehr News zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen lest ihr auf unserem Krypto-Channel futurezone.at/krypto.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare