A Qatar Airways cargo Boeing 777 plane takes off from Paris Charles de Gaulle airport near Paris
© REUTERS / SARAH MEYSSONNIER

Digital Life

Mast bleibt in Flügel von Boeing 777 stecken

Ein Frachtflugzeug von Qatar Airways ist nach der Landung am Flughafen Chicago O'Hare gegen einen Laternenmast gefahren. Bei der Fahrt zur Parkposition blieb der Mast im Flügel der Boeing 777-200F stecken.

Ein Foto auf Twitter zeigt den erheblichen Schaden am rechten Flügel der Maschine, der durch den Unfall entstanden ist.

Gegenüber AeroTime bestätigte Qatar Airways den Vorfall. Die Airline teilte mit, die Umstände des Unfalls untersuchen zu wollen. Wie es dazu gekommen ist, bleibt noch unklar. Man bestätigte aber, dass niemand verletzt wurde.

 

 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare