US-GOOGLE-SCIENCE-STRIKE-SITIN

© APA/AFP/AMY OSBORNE / AMY OSBORNE

Digital Life
05/27/2020

Google schenkt Mitarbeitern 1000 Dollar fürs Home Office

Der US-Konzern will seine Büros Anfang Juli langsam wieder öffnen. Wer zuhause bleibt, wird aber belohnt.

Google-CEO Sundar Pichai hat angekündigt, dass Mitarbeiter ab 6. Juli wieder in ihre Büros zurückkehren können. Die Rückkehr an die Arbeitsstätten soll aber langsam erfolgen. In einem ersten Schritt sollen nur 10 Prozent aller Mitarbeiter ihren Dienst wieder an Google-Standorten antreten. Wer weiter von zuhause arbeiten will, bekommt eine finanzielle Unterstützung für Equipment und Möbel.

Langsame Rückkehr ins Büro

1000 Dollar soll jeder Google-Mitarbeiter bekommen, der seinen Arbeitsplatz zuhause mit technischen Hilfsmitteln, aber auch einem ergonomischen Schreibtisch oder Bürosessel verbessern will. Ungeachtet dieser Ankündigung will der Konzern etwa 30 Prozent seiner Mitarbeiter bis September wieder im Büro haben. Geplante Gebäude- und Campus-Erweiterungen in großen Google-Niederlassungen in San Jose und New York sollen wie geplant durchgeführt werden.

In der US-Techbranche mehren sich die Anzeichen, dass das durch Corona verursachte monatelange Home Office die Arbeitsgewohnheiten langfristig verändern wird. So hat Facebook-CEO Mark Zuckerberg bereits durchklingen lassen, dass einige Mitarbeiter wohl für immer im Home Office bleiben werden - wenn sie das wünschen und entsprechende Voraussetzungen erfüllen. Er rechnet damit, dass bis zu 50 Prozent der gesamten Facebook-Belegschaft in den kommenden fünf bis zehn Jahren von zuhause arbeiten wird.