© REUTERS/MARIO ANZUONI

Digital Life

"Herr der Ringe"-Schauspieler bewirbt Kryptowährung JRR Token

JRR Token will "der eine Token" sein, "der sie alle beherrscht". Eine Kryptowährung im "Herr der Ringe"-Stil braucht natürlich ein dementsprechendes Testimonial. Deshalb wurde über die Plattform Cameo Billy Boyd gebucht, der in den "Herr der Ringe"-Filmen den Hobbit Pippin spielt.

Bis zum Mond und zurück

Wie Gizmodo berichtet, liest Boyd in dem Werbevideo einfach einen Text vor, in dem die neue Kryptowährung als stabil und nachhaltig angepriesen wird. "Denke ich, sie können bis zum Mond fliegen? Dorthin und wieder zurück." Gerade der letzte Satzteil könnte sich als prophetisch herausstellen, schreibt Gizmodo. JRR Token entspreche dem Muster eines "Hype Coin", der von seinen Entwicklern groß beworben wird, einen Kursanstieg hinlegt, nach wenigen Wochen aber bereits wieder wertlos ist.

Rechtsstreit absehbar

JRR Token wird auf seiner Webseite als Binance-basierter Token beschrieben, der seine Besitzer für jede Transaktion belohnt. Ob das Projekt gelingt, ist fraglich. Gegen die Namensähnlichkeit mit J.R.R. Tolkien, dem Autor der "Herr der Ringe"-Romanreihe, könnte nämlich dessen Hinterlassenschaft etwas haben. Die Erben sind bekannt dafür, keinen juristischen Konflikt zu scheuen, um ihre Rechte zu sichern.

 

Mehr News zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen lest ihr auf unserem Krypto-Channel futurezone.at/krypto.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare